Mit sf | bridge bietet die Scanfabrik Ihnen eine autarke Imaging-Software, die aus nahezu jeder Quelle und Drittsoftware Bilddaten empfangen und diese nach frei konfigurierbaren Bearbeitungsschritten in zahlreichen Formaten und Transportwegen exportieren kann.

Liefern Sie Ihre digitalen Belege als TIF oder PDF, mit oder ohne Metadaten, per Dateisystem oder (s)FTP an – nach kurzer Konfiguration eines neuen Importprofils kann sf | bridge die Daten erkennen, verarbeiten und entsprechend den Einstellungen aufbereitet zur Verfügung stellen.

Import & Export – ein breites Spektrum an Transportkanälen

Sowohl zur Anlieferung als auch zum Export der verarbeiteten Belege steht eine Vielzahl von Übergabemöglichkeiten zur Verfügung, um möglichst viele Systeme und Schnittstellen bedienen zu können. Zukünftig wird dieses Portfolio fortwährend erweitert und verbessert werden und auch gezielt auf Ihr System zugeschnittene Sonderentwicklungen sind möglich!

Unter anderem ist der Im- und Export von Belegen und Metadaten über folgende Wege möglich:

  • Dateisystem
  • E-Mail
  • DMS/ECM-Systeme
  • Cloud (Export auf Ihr Dropbox-/OneDrive-Konto)
  • JobRouter
  • (s)FTP
  • direkter Import aus unserer Scansoftware sf | touch
  • u.v.m.

Der Weg ist das Ziel – die Verarbeitungsmöglichkeiten

Selbstredend ist es mit der reinen Weitergabe von einer Schnittstelle zur anderen im Großteil der Fälle nicht getan – hier greifen die diversen Verarbeitungsprozesse von sf | bridge ein, die keinen Wunsch zur Bearbeitung Ihrer Quellbilder und -daten offen lassen.

Bilddaten lassen sich hier frei konfigurierbar kopieren, bereinigen und bearbeiten. Auch das Umwandeln in andere Formate wie PDF, PDF/A mit oder ohne OCR-Lesung ist ebenso mit an Bord wie die Erstellung von gesondert zu exportierenden Bildausschnitten.

Oft sind auch Metadaten wie zum Beispiel Rechnungsinformationen und/oder Kundeninformationen „mit von der Partie“ – auch diese lassen sich auswerten, bearbeiten, abgleichen oder, mit unserer OCR-basierten Klassifizierung, komplett erkennen und zuordnen. Anschließend können sie dann, gemeinsam mit den Bilddateien, an die jeweilige Export-Schnittstelle übergeben werden – auf Wunsch auch im ZIP-Container o.ä.

Natürlich werden auch diese Prozesse stetig weiterentwickelt und durch unser flexibles Entwicklungsmodell sind Sonderentwicklungen auch hier kein Problem, falls sich eine Anforderung einmal nicht mit den Bordmitteln umsetzen lässt!

Der Workflow – komplett automatisiert & „unsichtbar“

sf | bridge wird als Windows-Service ausgeführt und arbeitet somit vollautomatisch im Hintergrund – nach erfolgter Konfiguration der Grundeinstellungen und einzelnen Workflows muss also keine weitere Bedienung durch die Endnutzer erfolgen. Auch einem Einsatz auf einem oder mehreren Servern steht somit nichts im Wege – die datenbankgestützte Anwendung ist frei skalierbar!

sf | bridge ist das ideale Werkzeug für Ihr Projekt – und vielleicht auch für Ihre schon bestehende Software, denn neben der „normalen“ Anwendung ist es auch möglich, die Funktionen von sf | bridge als OEM-Produkt einzubetten – sprechen Sie uns für weitere Informationen an, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!